Rettungshunde

Rettungshunde im Hummelhof am 13.4.2016

Es war sehr aufregend, als Frau Barbara Jakobs und Frau Teckemeyer vom DLRG Obere Hunte zu uns in den Kindergarten Hummelhof kamen.

Sie kamen nämlich nicht allein. Ihre Begleiter waren zwei ausgebildete Rettungshunde. Frau Jakobs erzählte den interessierten Kindern, was man beachten muss, wenn man fremde Hunde trifft. Dann erzählte sie, wie diese Rettungshunde Hunde arbeiten, wie die Ausbildung abläuft und wann Sie eingesetzt werden. Es wurden alle Fragen der Kinder beantwortet.

Richtig spannend fanden es die Kinder, als sich einer von ihnen zusammen mit einer Erzieherin auf dem großen Außengelände des Kindergartens verstecken durfte. Einer der Hunde musste die beiden finden.

Zum Glück hatten die Kinder noch eine Mütze von dem verschwundenen Kind parat. Daran konnte der Hund schnuppern und so die Spur aufnehmen. Auf seinem Weg hielt er abwechselnd seine Nase auf den Boden und dann wieder in die Luft um zu schnuppern. Es dauerte gar nicht lange, da zeigte er Frau Jakobs an, dass die verschollene Person gefunden war. Dieser Erfolg wurde von den Kindern mit einem großen Applaus gewürdigt. Der schlaue Rettungshund freute sich über die Belohnung von seiner Trainerin. Das war ein Stückchen Käse.

Zum Schluss dieser Aktion duften alle Kinder die Hunde streicheln. Allerdings nur im Beisein der Hundetrainerin. Das war wirklich ein beeindruckendes Erlebnis. (Petra Stephan)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.